Kopfbild Heliport Services

Hindernisfeuer für Hubschrauberlandeplätze

 

Hindernisfeuer H-Di 860-LED

 

Das Hindernisfeuer H-Di-860 ist entsprechend ICAO ein Hindernisfeuern niedriger Intensität und dient der Markierung von Luftfahrthindernissen zum Schutz von Luftfahrzeugen. Zur Erhöhung der Betriebssicherheit steht es auch als Doppelhindernisfeuer zur Verfügung.

 

Bei diesem LED-Hindernisfeuer kommt eine hochmoderne LED-Technologie zum Einsatz. Dadurch ist die Lebensdauer um ein Vielfaches höher als bei einer Glühlampe. Außerdem benötigt das LED-Feuer 90% weniger Energie als eine Glühlampe.

 
 
Hindernisfeuer H-Di 860-LED
 

Hindernisfeuer H-TH-F2

 

Zum Schutz von Luftfahrzeugen vor Hindernissen wird der Einsatz von Hindernisfeuern niedriger Intensität zur Markierung angewendet.

 

Bei diesem Hindernisfeuer kommen wahlweise konventionelle

Signalleuchtmittel oder die effizientere LED-Technologie zum Einsatz. Dadurch ist die Lebensdauer um ein Vielfaches höher als bei einer Glühlampe. Ein LED-Feuer benötigt 90% weniger Energie als das Signalleuchtmittel.

 

Um die Betriebssicherheit der Markierung/Kennzeichnung entscheidend zu erhöhen, ist das Hindernisfeuer auch als Doppelfeuer lieferbar, sowohl mit Signal- als auch mit LED-Leuchtmittel. Es wird dabei im Fehlerfall automatisch auf die Reserveleuchte umgeschaltet und eine Störmeldung generiert.

 
 
Hindernisfeuer H-TH-F2
Hindernisfeuer H-TH-F2
 
Doppelhindernisfeuer H-TH-F2
Doppelhindernisfeuer H-TH-F2
 

Solarfeuer

 

Das Solarfeuer HPA704 ist ein Feuer für die Luftfahrt-kennzeichnung, schnell montiert und ohne Wartungs- und Instandhaltungskosten bis zu 5 Jahren. Das Feuer ist eine in sich geschlossene und selbständige Einheit, bei deren Montage keine Kabelverlegung erforderlich ist. Solarzellen, LED-Leuchtmittel und austauschbarer Akku sind in einem Gehäuse untergebracht.

 

Anwendung:

 
  • Einsatz als Schwellenfeuer
  • Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen
  • Befeuerung der Aufsetz- und Abhebefläche (TLOF)
  • Befeuerung der Endanflug- und Startfläche (FATO)
  • Kennzeichnung von Anfluglinien
  • Kennzeichnung der Zielpunktmarkierung
  • Kennzeichnung des Rollwegrandes
  • Randkennzeichnung des Vorfeldes
  • Kennzeichnung von Gebäuden, Türmen, Kränen und Kaminen
 
 
Solarfeuer
Solarfeuer