Kopfbild Heliport Services

Komponenten für TLOF und FATO

 

Flutlichtstrahler ProLED

 

Bei der neuen Generation der Flutlichtstrahler kommen LEDs zum Einsatz, mit denen ca. 74 % Energieeinsparung im Vergleich zu herkömmlichen Halogenstrahlern erreicht wird. Die besonderen mit Reflektor ausgestatteten Hochleistungs-LEDs gewährleisten eine außergewöhnlich lange Funktion der Schweinwerfer. Durch diese Vorteile reduzieren sich Wartungsaufwand und Lampenersatzkosten deutlich.

 
 
Flutlichtstrahler ProLED für TLOF-Beleuchtung
Flutlichtstrahler ProLED
 

Flutlichtstrahler OP425-FS

 

Die Flutlichtstrahler OP425-FS unterstützen die Befeuerung des

Landeplatzes und verbessern im Zusammenhang mit Randfeuern die Oberflächenerkennbarkeit der Aufsetz- und Abhebefläche. Die solide, thermisch optimierte Konstruktion gewährleistet eine lange Funktion der Scheinwerfer sowie Leuchtmittel.

 
 
TLOF-Beleuchtung mit Flutlichtstrahler OP425
TLOF-Beleuchtung mit Flutlichtstrahler OP425-FS
 

Flutlicht-Doppelstrahler OP425-2FS

 

Die Flutlichtstrahler SAN311-SF unterstützen die Befeuerung des

Landeplatzes. Zwei mit Blendabdeckungen ausgestattete und drehbar gelagerte Leuchten, die jeweils bis zu 90° verstellbar sind, ermöglichen eine korrekte Ausleuchtung der Landefläche.

Mit nur 204 mm bietet der Flutlichtstrahler SAN311-SF eine sehr niedrige Bauhöhe und erhöht die Sicherheit für den Piloten.

 
 
Flutlicht-Doppelstrahler
TLOF-Beleuchtung mit Flutlicht-Doppelstrahler
 

Unterflurfeuer HIN

 

Die Unterflurfeuer der Baureihe HDZ sind Rundstrahlfestfeuer zur

Befeuerung des Landeplatzes und können vielfältig eingesetzt werden.

 

Anwendungen:

 
  • Befeuerung der Aufsetz- und Abhebefläche (TLOF)
  • Befeuerung der Endanflug- und Startfläche (FATO)
  • Anflugbefeuerung
  • Zielpunktfeuer zur Unterstützung der Zielpunktmarkierung
  • Kennzeichnung der Rollwegmitte / des Rollwegrandes
  • Randkennzeichnung des Vorfeldes
 
 
Unterflurfeuer HIN
Unterflurfeuer HIN
 

Überflurfeuer ÜFF-LED

 

Die Überflurfeuer ÜFF-LED sind Rundstrahlfestfeuer zur Befeuerung des Landeplatzes und können vielfältig eingesetzt werden.

 

Anwendung:

 
  • Befeuerung der Aufsetz- und Abhebefläche (TLOF)

  • Befeuerung der Endanflug- und Startfläche (FATO)

  • Anflugbefeuerung

  • Zielpunktfeuer zur Unterstützung der Zielpunktmarkierung

  • Kennzeichnung des Taxiway

  • Randkennzeichnung des Vorfeldes

 
 
Überflurfeuer LED
Überflurfeuer LED
 

Überflurfeuer TH-F2-1

 

Die Überflurfeuer TH-F2-1 (auch in LED-Technologie) sind Rundstrahlfestfeuer zur Befeuerung des Landeplatzes und können vielfältig eingesetzt werden. Die Feuer sind mit einer Bruchkupplung versehen und

werden in der Regel mit Tagessichtschirmen ausgerüstet.

 

Anwendungen:

 
  • Befeuerung der Aufsetz- und Abhebefläche (TLOF)
  • Befeuerung der Endanflug- und Startfläche (FATO)
  • Anflugbefeuerung
  • Zielpunktfeuer zur Unterstützung der Zielpunktmarkierung
  • Kennzeichnung des Taxiway
  • Randkennzeichnung des Vorfeldes
 
 
Überflurfeuer TH-F2-1
Überflurfeuer TH-F2-1
 

Solarfeuer HPA704

 

Das Solarfeuer HPA704 ist ein Feuer für die Luftfahrt-kennzeichnung, schnell montiert und ohne Wartungs- und Instandhaltungskosten bis zu 5 Jahren. Das Feuer ist eine in sich geschlossene und selbständige Einheit, bei deren Montage keine Kabelverlegung erforderlich ist. Solarzellen, LED-Leuchtmittel und austauschbarer Akku sind in einem Gehäuse untergebracht.

 

Anwendungen:

 
  • Einsatz als Schwellenfeuer
  • Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen
  • Befeuerung der Aufsetz- und Abhebefläche (TLOF)
  • Befeuerung der Endanflug- und Startfläche (FATO)
  • Kennzeichnung von Anfluglinien
  • Kennzeichnung der Zielpunktmarkierung
  • Kennzeichnung des Rollwegrandes
  • Randkennzeichnung des Vorfeldes
  • Kennzeichnung von Gebäuden, Türmen, Kränen und Kaminen
 
 
Solar-Hindernisfeuer HPA704
Solar-Hindernisfeuer HPA704